Manos Mágicas - Sticken für den Lebensunterhalt


Mit jedem Kleidungsstück von Manos Mágicas, das Sie kaufen, tragen Sie dazu bei, dass die Stickerinnen und ihre Familien ein besseres Leben haben. Sie können ihren Kindern eine Zukunft bieten und gleichzeitig ihre Tradition bewahren.


Im Süden Mexikos sticken die Frauen in den Dörfern rund um Oaxaca in Heimarbeit noch heute ihre traditionellen Muster auf Blusen, Kleider, Schals oder auch Tischdecken und Servietten. Die Frauen jeder Generation geben Muster und Techniken an ihre Töchter weiter. Auf diese Weise hat sich die Kunstfertigkeit im Umgang mit Nadel und Stickgarn bis heute erhalten.

 

Die Menschen in Oaxaca sind arm. Mit ihren Stickarbeiten tragen die Frauen zum Lebensunterhalt der Familie bei, oft müssen sie auch ganz alleine für sich und ihre Kinder sorgen. Die Gründerin von Manos mágicas hat in ihrer Kindheit selbst erlebt, wie ihre Mutter den ganzen Tag und die ganze Woche nähte und stickte und dafür kaum etwas bekam. Das Geld reichte manchmal grade nur so für’s Essen. Diese Erfahrung hat sich ihr so eingebrannt, dass sie, als sie erwachsen war, das Projekt Manos mágicas ins Leben rief.

Farbenprächtige Arbeiten und faire Preise

Heute müssen die Frauen ihre kunstvollen Handarbeiten nicht mehr auf dem nächstgelegenen Markt für ein paar Pesos verkaufen. Alles ist zentral organisiert, die Stickerinnen erhalten vom Projekt einen fairen Preis für ihre farbenprächtigen Arbeiten. In der Auswahl der Motive und Farben sind die Frauen frei. Blumen, Vögel oder kunstvolle Ornamente schmücken Tuniken, Blusen und Kleider, kein Stück gleicht dem anderen. Jedes ist ein edles Unikat, farbenfroh und kunstfertig von Hand verziert.


Haben Sie noch Fragen zum Produkt? Dann kontaktieren Sie gerne unseren Kundenservice